Image

"Gefühle wollen gelebt werden..."

Einer der Leitsätze Corina Ramonas, welche neben ihrer Bühnenkarriere voraussichtlich in diesem Jahr die Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie beenden wird.

Tiefen-psychologische Auseinandersetzungen mit dem menschlichen Geist und seinen Tücken, auf der Bühne oder in Workshops und Vorträgen, die Intention verfolgend, zu transformieren, aufzuklären, zu erinnern, Gefühle wieder leben zu lassen.

Image

Performance trifft Live-Coaching

"Ich bin so frei!"

Ein komödiantischer und poetischer Auftritt über das Thema "Freiheit" bzw. der Frage: "Wie frei sind wir eigentlich?"
Der Mensch ist in seinem Denken, Handeln und Tun frei. Oder vielleicht doch nicht?
Was bedeutet "Freiheit?" Wo sind wir frei und wo ist es vielleicht doch nur eine Illusion?
Corina Ramona Ratzel spricht in Bildern, in einer Form der spielerischen Darstellung, in der jeder für sich selbst ein Stück "Freiheit" in sich selbst mitnehmen kann. 

Image

"Der Spiegel."

"Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?"..

ein jedem bekanntes Märchen, dass uns so viel erzählt. Soviel über uns selbst und WIE wir in den Spiegel gucken. Wie viele Spirituelle und Psychologen sagen, blicken wir aber nicht nur in den Spiegel an der Wand. Nein, wir blicken in die Welt und können uns in allem, was wir sehen, spiegeln. Wie ist das zu verstehen und vor allem, WAS soll ich denn im "Spiegel" erkennen? Gerade wenn es unangenehme Situationen sind, blicken wir eher am Spiegel vorbei, statt mitten rein. Möge dieser Auftritt verhelfen, die wundervolle Welt des Spiegels, im Innen sowie im Außen, mit dem Bewusstsein mehr zu erfassen und Ihnen helfen, mehr von sich selbst zu "sehen."

Image

Auftragsarbeit Frankfurter Werkgemeinschaft e.V. - Tag der seelischen Gesundheit

Performance "The Doors", benannt nach Türen, die von psychisch Kranken entworfen und gestaltet wurden, anlässlich zum Tag der seelischen Gesundheit. 

Image
Image